Zurück zur Homepage

Unser kleines Forum - Tschechoslowakischer Wolfshund

Forums-Ausgangsseite

zurück zum Board
Thread-Ansicht  Mix-Ansicht  Reihenfolge
Angelique_

E-Mail

05.10.2005, 12:58
 

Ich brauche Hilfe! (Dies und Das)

Thread gesperrt

Hallo!
Ich habe ein ganz großes Problem mit meinem 4 Jahre alten Mischlingsrüden Banjo.
Es fing alles damit an, dass er z.B. kein "Bei Fuß" kann. Er zog einfach die ganze Zeit, egal, wie weit ich ihn mit der 8 Meter-Leine (zum Test) laufen lassen habe. Wir sind dann mal in der Stadt spazieren gewesen, da hat er sich erschreckt, weil ein LKW an ihm vorbei fuhr und bezog das auf die Frau, die neben uns lief. Sie hatte eine Tasche und die konnte er dann wohl nicht leiden, also wollte er sie beißen (ist aber nichts passiert). Seitdem fing er an, Leute mit Taschen anzukläffen und wollte sie auch beißen. Mittlerweile passen ihm auch andere Menschen manchmal nicht. Das Ziehen war für uns Beide eine totale Qual, deswegen kaufte ich ihm ein Geschirr. Deswegen zieht er jetzt zwar nicht mehr, aber das "Fast-Beißen" hört dennoch nicht auf. Ich weiß einfach nicht weiter! Was ist, wenn er mal wirklich Jemanden erwischt?
Sollte ich ihm vielleicht besser einen Maulkorb holen?
Wie kann ich meinen Hund so erziehen, dass er diese Probleme nicht mehr macht?
Ich möchte nur das Beste für ihn und, ehrlich gesagt, halte ich einen Maulkorb nicht für sinnvoll, weil er ihn eh nicht mögen wird, also muss ich es schaffen, dass er das lässt.
Ich hoffe, ihr könnt mir helfen oder mir zumindest sagen, woran ich mich wenden kann!
Danke schonmal im Voraus!
Liebe Grüße
Angelique

Sonja

E-Mail

Moers, NRW,
10.10.2005, 14:49

@ Angelique_

Ich brauche Hilfe!

 

Hallo!
Einen (Hunde-)Beisser habe ich hinbekommen, in dem ich ihm eine Alternative bot.

Statt ihn also kurz zu halten und darauf zu warten, dass er aggressiv reagiert und ich auf ihn eingeschimpft habe... (denn er sagte dem anderen Hund nur: ?Hey Hund hau ab, wegen Dir krieg ich Ärger!? Und er hatte ja recht damit!!! Er bekam Ärger. Also wurde er immer schlimmer, weil ich es auch wurde!!!) gab ich ihm eine Alternative:

Ich habe darauf geachtet fremde Hunde zuerst zu sehen. Dann habe ich ihn nett zu mir gerufen und hab ihn gelobt. Anleinen, klar... dann habe ich eine Fuß-Übung gemacht. Bin auf den fremden Hund zu gelaufen und habe Kehrtwendungen gemacht. Absitzen lassen, wieder angehen, eben Übungen die man so einbauen konnte. Sah vielleicht blöd aus, aber er hatte eine Aufgabe, die ich belohnen konnte. (Natürlich muss es ein besonders tolles Lecker sein, schnell schlucken, toll schmecken, dann ist der positive Aspekt für den Hund besser erlebbar). Ich habe den fremden Hund während der Übungen nicht beachtet und nur darauf geachtet, dass der Hund mir seine ganze Aufmerksamkeit schenkte. Mein Ziel war: Dieser Hund sollte sich freuen, wenn ein anderer ihm entgegenkommt!

Natürlich ging es nicht von heute auf morgen, aber er hat inzwischen begriffen: Klasse ein Hund, ab zu Soni ? Lecker naht! Er läuft inzwischen wieder ganz normal ohne Leine, ohne Aggressionen mit mir Spazieren....

Könnte man ja abwandeln???

Meine Erfahrung hat gezeigt: Der Hund verhält sich genau wie wir es erwarten. Wenn Du also die Person mit der Tasche fixierst, Deinen Hund kurz nimmst und Dein Adrenalinspiegel steigt, weil Du darauf wartest, dass Dein Hund gleich beisst, wird er es tun!
Gib ihm eine tolle! Alternative. Dreh´ die negative Erfahrung in eine neue positive um!

Liebe Grüße aus Moers!
Sonja

Eva

E-Mail

12.10.2005, 09:35

@ Angelique_

Ich brauche Hilfe!

 

Als erstes einmal Hallo,

das mit dem schnappen nach Leuten mit Handtasche ist natürlich für den Halter sehr schwierig da er ständig beim Spaziergang auf der Hut sein muss.

Wir hatten mit unserer Sid das Problem das Sie bei jedem Klingen ( Telefon oder Türklingel ) sofort völlig Irre geworden ist ( nicht aus Bosheit mehr aus Spaß so nach dem Motto :"Juphie da kommt jemand, damit will ich spielen).
Uns ist in der Hundeschule geraten worden das wir sobald es klingelt die Leute vor der Türe stehen lassen sollen und statt dessen mit dem Hund kurz zu spielen, dafür haben wir unsere Freunde und Nachbarn total eingespannt denn die sind jeden Tag mindestens 10 mal zu uns klingeln gekommen oder mein Mann hat ständig bei uns angerufen und nach 2 mal klingeln den Höhrer wieder aufgelegt. Für Sid ist mittlerweile das klingeln ein zeichen für Spielen und erst danach wenn wir uns beruhigt haben kann der Besuch sich Ihr zuwenden. So hat sie mit der Klingel das Spielen verbunden.
Am besten fragst auch Du mal ein paar Nachbarn oder Freunde ob Sie nicht mal zu Dir kommen können mit einer Handtasche. Du darfst dabei nicht irgendwie nervös werden denn der Hund spürt das sofort und wird in sein altes Schema total zurück geworfen.
Also, ich würde sagen Deine Freunde oder auch Nachbarn kommen zu Besuch und bringen eine Tasche mit. Lenk Deinen Hund durch spielen oder durch Leckerchen ab, so das die Handtasche nicht der Mittelpunkt des geschehens sein wird. Danach würde ich die Tasche mal auf den Boden stellen und den Hund in aller Ruhe daran schnupppern lassen, wenn er merkt das die Tasche Ihm nichts tun kann dann wird er darauf nicht mehr so aggresic reagieren.
Sollte auch das keine Wirkung zeigen würde ich mich mal an eine Hundeschule wenden, die haben wirklich viele Leute die Dir auch bei diesem Probelm helfen können.
Das Fuß gehen habe wir mit ganz vielen Leckerchen geübt, ohne Leine. Wir haben dem Hund die Fleischwurst gezeigt und daraufhin haben wir Ihn total auf uns fixiert, sobald er auf meiner linken Seite ganz brav gelaufen ist habe ich das Kommando Fuß gegeben und er bekam die Fleischwurst, wobei ich Ihm gezeigt habe das ich noch mehr Fleischwurst für Ihn habe. Das Spiel habe ich so lange gemacht bis ich gemerkt habe das Sie langsam unaufmerksam wird, denn Du solltest immer schneller wie der Hund sein, wenn Du merkst das seine Konzentration nachlässt dann solltest Du das Kommando aufheben damit beweist Du das Du der Chef bist, nicht der Hund.
Ich hoffe das ich Dir damit geholfen habe.
Viel Glück bei der Erziehung.
Gruß
Eva

Sonja

E-Mail

Moers, NRW,
18.10.2005, 10:34

@ Angelique_

Ich brauche Hilfe!

 

Hallo!
Sag mal gibt es was Neues zu berichten?
Gibt es schon Besserung?
Lass doch mal was hören. Bin doch neugierig!

Gruß aus Moers
Sonja

_Angelique_

E-Mail

18.10.2005, 15:30

@ Sonja

Ich brauche Hilfe!

 

Hallo!
Erstmal Entschuldigung, dass ich mich eine Zeit lang nicht gemeldet habe. Wir haben auch noch nebenbei (was die Sache etwas schwerer macht) Umzugsstress... :-(
Aber ist bald um :-)
Im Moment geht es mit Banjo ganz gut.
Ich erkenne, wenn er versucht, zu beißen, da er vorher seine Ohren aufstellt. So konnte ich manches Mal verhindern, dass er kläfft. Ich habe ihn dann z.B. abgelenkt, so wie ich es mache, um ihn auf mich aufmerksam zu machen: Ich rufe ihn ganz lieb und freundlich und dann guckt er zu mir und wedelt mit der Rute und läuft dann ganz glücklich weiter :-)
Das Problem ist aber, dass ich nicht mehr weiß, warum er die ganzen Menschen ankläfft und versucht, zu beißen. Anfangs war es klar: Die Tasche!
Aber jetzt macht er es ja auch bei anderen Menschen.
Dadurch (falls ich mal nicht aufpassen kann, da ich durch irgendetwas abgelenkt bin) kann es passieren, dass er wieder anfängt, mit den Gekläffe und dem allen. Wüsste ich wenigsten, bei welchen Menschen er es macht, gäbe es da auch keine Probleme mehr.
Ich hoffe, es reicht, wenn ich im Alltag mit ihm trainieren, weil es Menschen sein müssen, die er nicht kennt, bei Bekannten macht er es nicht, egal, was sie in der Hand haben...
Ich habe mich auch an andere Foren gewendet (die mir bis jetzt keine guten Tipps gegeben haben) und die sagten, man solle mit dem Hund gleich in eine Hundeschule gehen, da hilft nichts mehr. Ist das wirklich so?
Ich denke nämlich, dass Banjo im Moment wirklich Fortschritte macht, auch, wenn er manchmal dennoch in seinen "alten Trott" zurück fällt!
Danke für die vielen Antworten und die nützlichen Tipps! :-)
Angelique

zurück zum Board
Thread-Ansicht  Mix-Ansicht  Reihenfolge
502 Postings in 112 Threads, 65 registrierte User
Unser kleines Forum - Tschechoslowakischer Wolfshund
RSS Feed
powered by my little forum