Zurück zur Homepage

Unser kleines Forum - Tschechoslowakischer Wolfshund

Forums-Ausgangsseite

zurück zum Forum
Board-Ansicht  Mix-Ansicht

Das erste mal auf der Wolfsranch bei Fam. Baldamus (Alles rund um die Wolfsranch)

verfasst von Olaf(R) E-Mail, 18.04.2004, 23:32

Heute habe ich mit meinen zwei Jungs das erste mal die Wolfsranch besucht.
Wir drei waren schon gespannt wie ein Flitzebogen, was uns dort erwartet.
Wärend der Anreise (190 km) habe ich meinen Jungs noch einiges über das Wesen der Hunde erzählt. Infos die ich von verschiedenen Web-Sites bekommen hatte.
"Ihr müßt Euch leise und vorsichtig den Hunden und Welpen nähern, sie sind im allgemeinem scheuer als die Hunde, die ihr so kennt."
Dann war es endlich so weit. Wir standen vor dem Grundstück der Wolfsranch.
Sofort kamen die erwachsenen Hunde uns empfangen. Scheu war überhaupt nicht zu spüren. Sie tobten lebhaft und aufmerksam vor dem Eingang hin und her.
Herr Baldamus öffnete das Gartentor und wir konnten auf das Grundstück. Jeder von uns hatte gleich einen erwachsenen Hund vor sich, der uns begrüßte. Fabian, mein Jüngster, wuste erst gar nicht wie im geschah. Ganz zärtlich und mit leiser Stimme versuchte er den Hund etwas zu beruhigen. Aber Herr Baldamus und seine inzwischen dazugekommene Frau sagten uns dann, das wir die Tiere schon richtig anfassen können, und wenn sie zu aufdringlich werden, auch dementsprechend wegstupsen könnten.
Meinen Jungs stand die Begeisterung über die erwachsenen Tiere in den Augen geschrieben. Und ich habe wohl genauso geschaut. Noch immer kann ich nicht die richtigen Worte finden, für diesen wunderschönen Anblick der Tiere.
Nachdem wir nun alle erwachsenen Hunde mehrmals begrüßt hatten, kam nun endlich der Moment, wo wir zu den Welpen rübergegangen sind.
Plötzlich standen wir vor 8 superknuffigen, herumkugelden, neugierigen Welpen. Mein Herz pochte bis zum Hals hoch vor entzücken. Meine beiden Jungs waren auch sofort hin und weg. Jeder hatte gleich mindestens zwei Welpen um sich, die neugirig beäugten, wer sie denn da besucht. Zwischendrinn dann noch die erwachsenen Hunde. Wo man hinsah: Hunde, Hunde und nochmal Hunde.
Dann haben wir gemeinsam die Welpen in den Garten von Baldamus getragen und uns einfach nur bezaubern lassen, von den vielen Eindrücken, die dort auf uns einprasselten. Ich selbst war teilweise so aufgeregt und abgelenkt von den hüpschen und lebensfrohen Tieren, das ich zeitweise nicht mal mehr richtige Auskunft geben konnte auf die Fragen, die Herr und Frau Baldamus mir gestellt haben. Es dauerte auch gewiss eine halbe Stunde, bis ich wieder gesammelt war. Meine Jungs waren damit beschäftigt die Welpen und die großen Hunde zu streicheln. Frau Baldamus brachte dann etwas Ruhe in uns rein, in dem sie uns zu trinken anbot, was wir auch gern annahmen. Später haben wir dann bei Kaffee (und Kakao) und Kuchen miteinander reden können. Frau und Herr Baldamus haben unsere Fragen mit Seelenruhe beantwortet. Die Hunde immer mitten drin.
Wir hatten alle eine wunderbare Zeit auf der Ranch. Und das wichtigste: Wir haben unseren Welpen gesehen. Bless wird es sein.
Auf dem Rückweg sind wir dann noch in einen ordendlichen Stau gekommen. Aber das war nicht weiter schlimm weil wir alle erst einmal genug über das was wir vorher erlebt hatten sprechen mußten.
Ich möchte mich hier auch nocheinmal bei Herr und Frau Baldamus für die herzliche Aufnahme bedanken, wir haben uns alle wirklich sehr wohl bei Ihnen gefühlt. Danke dafür!!!
P.S.: Gleich werde ich schlafen gehen, und ich hoffe ich träume noch einmal von Bless, den anderen Welpen und den großen Hunden. Sobald es sich passt werden wir die Rach wieder besuchen, das steht fest!:-D :-D :-D :-D

Thread gesperrt
 

gesamter Thread:

zurück zum Forum
Board-Ansicht  Mix-Ansicht
502 Postings in 112 Threads, 65 registrierte User
Unser kleines Forum - Tschechoslowakischer Wolfshund
RSS Feed
powered by my little forum