Zurück zur Homepage

Unser kleines Forum - Tschechoslowakischer Wolfshund

Forums-Ausgangsseite

zurück zur Übersicht
Thread-Ansicht  Board-Ansicht
Angelique

E-Mail

23.03.2005, 10:51
 

Frage (Haltung, Erziehung und Ausbildung)

Thread gesperrt

Hallo!
Ich würde gerne wissen, ob man einen TSWH artgerecht halten kann, wenn man z.B. in einem Tierheim arbeitet und ihn dann immer dorthin mit nehmen kann?
Ich kenne das nämlich von unserem Bekannten, dass er seinen Schäferhund immer mit zum Tierheim nimmt und das scheint seinem Hund richtig zu gefallen! Ich habe vor, in einem Tierheim zu arbeiten, deswegen die Frage.
Ich bin seit ca. 3 Jahren richtig in diese Rasse "vernarrt" und will alles über diese Rasse wissen, wie man sie artgerecht halten kann und auch andere Dinge.
Ich habe zwar schon viele Seiten besucht und viel über den TSWH gelesen, aber sowas werd ich wohl nur hier erfahren.:ok:
Wie ist das eigentlich mit anderen Hunden? Mein jetztiger Hund (Collie-Terrier-Schnauzer-Mix) ist sehr dominant, aber wenn die anderen Hunde ihm nichts machen, ist er auch der liebste Hund auf Erden. Könnte das zu Problemen führen? Ich weiß nämlich nicht, wie der TSWH auf so einen Hund reagieren würde.
Danke schonmal im Voraus für die Antworten!
(Endlich hab ich mich getraut, ins Forum zu schreiben:-))
LG
Angelique:ok:

Steffen(R)

Homepage

Weiterstadt, Germany,
23.03.2005, 12:46

@ Angelique
 

Frage

 

» Hallo!
» Ich würde gerne wissen, ob man einen TSWH artgerecht halten kann, wenn man
» z.B. in einem Tierheim arbeitet und ihn dann immer dorthin mit nehmen
» kann?
Warum nicht? Wenn dort ausreichend Freifläche vorhanden ist und die Möglichkeit besteht mit anderen verträglichen Hunden zusammen zu sein, ja.:yes:
Er sollte auf keinen Fall den ganzen Tag im Zwinger verbringen.

» Wie ist das eigentlich mit anderen Hunden? Mein jetztiger Hund
» (Collie-Terrier-Schnauzer-Mix) ist sehr dominant, aber wenn die anderen
» Hunde ihm nichts machen, ist er auch der liebste Hund auf Erden. Könnte
» das zu Problemen führen? Ich weiß nämlich nicht, wie der TSWH auf so einen
» Hund reagieren würde.
Kommt darauf an wie alt er ist, ob Hündin oder Rüde.
Bei gleichgeschlechtlichen Hunden sollte besser ein Altersunterschied von mindestens 1 1/2 bis zwei Jahren vorhanden sein, wichtiger bei Hündinnen.
Die können sich sonst später so fetzen und auch hassen:angry:, dass man sie für immer trennen muß.:-(

» (Endlich hab ich mich getraut, ins Forum zu schreiben:-))
Danke, extra dafür habe ich es eingerichtet, damit man sich ausreichend informieren kann.:ok:

---
Don't dream your life - live your dreams!

Angelique

E-Mail

24.03.2005, 10:21

@ Steffen
 

Frage

 

Hallo!
Danke für die Antwort!
Wenn, dann würde ich meinem jetzt fast 4 Jahre altem Rüden eine Hündin dazu holen. Er ist nicht kasitriert. Kann es sein, dass er deswegen so auf andere Rüden reagiert? Würde sich das ändern, wenn ich ihn kastrieren lassen würde? Ich hab das nie für gut gehalten, weil sich dadurch der Charakter auch verändern kann, aber langsam wird das echt nervig.
Woher weiß man eigentlich, dass ein TSWH zu einem passt?
Mal angenommen, ich denke, der Hund passt richtig gut zu mir und ich hole mir dann einen und er passt eben nicht zu mir, das will ich dem Hund auch nicht antun.
Euch allen noch einen schönen Tag!
Angelique

Steffen(R)

Homepage

Weiterstadt, Germany,
24.03.2005, 20:12

@ Angelique
 

Frage

 

» Kann es sein, dass er deswegen so auf andere Rüden reagiert?
Das ist normal, bei dem einen Rüden mehr, bei dem anderen weniger.
Unser Rüde duldet auch keinen Konkurenten in seiner Nähe.:-|

» Würde sich das ändern, wenn ich ihn kastrieren lassen würde?
Wir selbst haben damit noch keine Erfahrung. Ich kenne aber einen vormals sehr dominanten Rüden, der jetzt von den Hündinnen verprügelt wird.;-)


» Woher weiß man eigentlich, dass ein TSWH zu einem passt?
100%-ig kann man das nicht wissen, aber mittlerweile gibt es im Internet ausreichend Informationen über die Rasse. Wichtig ist das persönliche Gespräch mit dem Züchter, sowie das Kennenlernen der Hunde bei einem Besuch.

» Mal angenommen, ich denke, der Hund passt richtig gut zu mir und ich hole
» mir dann einen und er passt eben nicht zu mir, das will ich dem Hund auch
» nicht antun.
Das wollen wir als Züchter erst recht nicht, dafür sind uns unseren Kleinen viel zu sehr an´s Herz gewachsen.:love:
Besteht da eine Unsicherheit raten wir Welpeninteressenten auch ab.

---
Don't dream your life - live your dreams!

daddi1967(R)

19.05.2005, 20:38

@ Angelique
 

Frage

 

» Hallo!
» Danke für die Antwort!
» Wenn, dann würde ich meinem jetzt fast 4 Jahre altem Rüden eine Hündin
» dazu holen. Er ist nicht kasitriert. Kann es sein, dass er deswegen so auf
» andere Rüden reagiert? Würde sich das ändern, wenn ich ihn kastrieren
» lassen würde? Ich hab das nie für gut gehalten, weil sich dadurch der
» Charakter auch verändern kann, aber langsam wird das echt nervig.
» Woher weiß man eigentlich, dass ein THW zu einem passt?
» Mal angenommen, ich denke, der Hund passt richtig gut zu mir und ich hole
» mir dann einen und er passt eben nicht zu mir, das will ich dem Hund auch
» nicht antun.
» Euch allen noch einen schönen Tag!
» Angelique



Hallo Angelique,

also ich habe einen Mischling, bei dem wohl ein Wolfhond drinne ist!
Dieser ist kastriert und mag trotzdem nicht unbedingt andere Rüden leiden!
Es gibt schon einige die er mag und die er auch im eigenen Revier duldet, aber das beruht dann auf Gegenseitigkeit - die anderen Rüden mögen meinen Dicken wohl auch!
Rex hat auch "Erzfeinde" - also Hunde die er nur sehen muss und schon flippt er geradezu aus! Was meist ebenso auf Gegenseitigkeit beruht.
Ich habe mich am Pfingstwochenende mit zwei Internetbekannten getroffen, die haben Saarloos Wolfhonde. Das waren dann 3 Rüden - zwei kastriert und ein voller Rüde.
Lief ganz prima und das obwohl ne heiße Doggenhündin auch noch mit dabei war.
Außerdem noch ne blinde Bearded Hündin und eine Dackelhündin....

Ich denke das ist wie bei uns Menschen - mit den einen gehts mit anderen nicht.

Wenn die Hunde nicht im Welpenalter sozialisiert sind - kannste es wohl vergessen sie im "Alter" sozialisieren zu wollen.

Wenn Dein Rüde Hündinnen mag - warum nicht ne Hündin?
Ok während der Läufigkeit im Tierheim - wäre blöd ...

Ich wünsche Dir, dass Du die richtige Entscheidung für Dich triffst!

Lieben Gruß

Steffi

zurück zur Übersicht
Thread-Ansicht  Board-Ansicht
502 Postings in 112 Threads, 65 registrierte User
Unser kleines Forum - Tschechoslowakischer Wolfshund
RSS Feed
powered by my little forum