Zurück zur Homepage

Unser kleines Forum - Tschechoslowakischer Wolfshund

Forums-Ausgangsseite

zurück zur Übersicht
Thread-Ansicht  Board-Ansicht
Ole

Homepage E-Mail

Kamenz,
05.01.2006, 16:41
 

Welpenkauf (Allgemeines über Wolfshunde)

Thread gesperrt

Hallo alle miteinander!

Ende diesen, bzw. Anfang nächstes Jahr, möchte ich mir zwei TWH-rüden kaufen.
Seit geraumer Zeit versuche ich vergebens, Kontakt ( email )zu Züchtern aus der Tschechei aufzunehmen! Ich wohne in der Nähe von Dresden / Germany! Könnt Ihr mir weiterhelfen? Ich möchte nur so schnell wie möglich den Kontakt herstellen, um mir bis zum Kauf ein Bild vom Züchter (Haltungsbedingungen usw.) und von den Hunden selbst zu machen!

Gruß Olaf

Steffen(R)

Homepage

Weiterstadt, Germany,
06.01.2006, 09:32

@ Ole
 

Welpenkauf

 

» möchte ich mir zwei TWH-rüden kaufen.
Hallo Olaf,
aus mehreren Gründen raten wir Dir vom Kauf zwei gleichaltriger Rüden ab.

Zum einen kann es bei zwei gleichgeschlechtliche Hunden aus einem Wurf später zu schweren Rangordnungskämpfen kommen, bei Hündinnen sogar auf Leben und Tod.
Diese Erfahrung haben nicht nur wir, sondern auch schon andere TWH-Besitzer machen müssen.
Wir empfehlen mindestens 1 bis 2 Jahre Altersunterschied dazwischen zu lassen.

Zum anderen möchtest Du die Hunde als Rettungshunde ausbilden. Es hat sich gezeigt, dass TWHs hervorragende Eigenschaften in Ausdauerfähigkeit und Geruchsinn besitzen. Die Arbeitsbereitschaft diese Eigenschaften auch kontrolliert zu präsentieren ist bei den TWHs sehr unausgeglichen.
Das heißt, Du könntest einen TWH bekommen, bei dem sich keinerlei Interesse an der Rettungshundearbeit hervorbringen läßt.
Aber Du möchtest ja extra die TWHs für die Rettungshundeausbildung erwerben.
Hast Du gleich zwei, mit denen es nicht funktioniert, was machst Du dann?

Ich empfehle mit einem TWH anzufangen, zu schauen, wie stellt er sich an und erstmal mit der Rasse Erfahrungen sammeln.

---
Don't dream your life - live your dreams!

Ole

07.01.2006, 08:16

@ Steffen
 

Welpenkauf

 

Hallo Steffen,
vielen Dank, für Deine Tipp`s! Ich muß anerkennen, dass ich in einem Punkt nicht
zu Ende gedacht hatte. Dabei geht es mir nicht um den Punkt, was machen, wenn das mit der Rettungshundearbeit nicht klappt. Vielmehr ist es die Sache mit den zwei gleichaltrigen Rüden. Mich würde aus Deiner Sicht einmal die Entwicklung vom Welpen bis hin zum aldulten Tier interessieren. Ganz besonders die Prägungsphase (4-7 Woche), Sozialisierungsphase (8-12 Woche), Rangordnungsphase(13-16 Woche)und die Rudelordnungsphase( 5-6 Monat).Sind die Phasen beim TWH zeitlich ähnlich gelagert? Ist eine Phase beim TWH extrem bestimmender und welche? Wie sieht das Verhalten eines TWH-es in den o.g. Phasen aus? Sind die Merkmale ähnlich gelagert wie bei anderen Hunden?

MfG
Olaf

Steffen(R)

Homepage

Weiterstadt, Germany,
07.01.2006, 13:41

@ Ole
 

Welpenkauf

 

Hallo Olaf,
Zum Thema der verschiedenen Entwicklungsphasen beim TWH im Vergleich zum Wolf und Hund, gibt es von uns TWH-Besitzern und -Züchtern im Wolfdog.org-Forum einige informative Diskussionen:

Kadavergehorsam oder hab ich heute Bock ? (Auf Seite 2)

Zeitraum der Welpenabgabe - noch zeitgemäß?


Zum Thema Welpenkauf im Ausland, gibt es ebenfalls einen interessanten Thread zum Lesen:
'Masse statt Klasse- Zucht' & TWH-preise

---
Don't dream your life - live your dreams!

Ole

E-Mail

16.01.2006, 16:45

@ Steffen
 

Welpenkauf

 

Hallo Steffen,

ich hoffe, dem Hundenachwuchs gehts gut! Vorab schon mal weiterhin Alles Gute und Hut ab, oder " Pfote hoch ", für Euer Engagement. Ihr seit sichtlich bemüht, dieser noch jungen Rasse einen noch besseren Ruf zu geben!

Im Forum gab es zu meinen Anfragen nur unzureichende Antworten zu lesen. Viel wird hier über Kadavergehorsam gesprochen. Wer sich solch ein Tier holt, darf doch nicht über Kadavergehorsam reden, sondern sollte auch den Wolf kennen. Manchen möchte ich das Buch von Erik Zimen, "DER WOLF", empfehlen. Mich hat es nur in meinem Entschluß, mir soch einen Hund zu kaufen, weiter bestärkt. Ich betone erst mal einen. Da war Dein Tipp super. Manchmal ist man zu ehrgeizig. Tja, was wird aus einem TWH, der nicht für die RHS taugt? Weißt du, für mich stellt sich die Frage gar nicht! Die Rettungshundeausbildung ist der geringfügigste Teil meines Hundebewegungsprogrammes. Vielleicht mit der Anspruchsvollste, aber halt nur ein kleiner Teil. Als erstes musst du mit dem eins werden. Wir sagen, du musst Ihn lesen können. Das setzt voraus, dass du mit dem Hund viel zusammen bist und mit Ihn auf Touren gehst, viel spielst und viele für Ihn unbekannte Reize setzt. Er muss sich viel bewegen um eine enorme Ausdauer zu bekommen. Anschließend, kann auch zeitgleich sein, setzt die Nasenarbeit ein. Hier wir noch nicht die Verknüpfung zwischen menschlicher Witterung und Spielzeug hergestellt. Halt Training der Nase, Fährten usw. Also ich hör jetzt auf. Aber bevor wir zu der eigendlichen Sucharbeit übergehen, dass dauert!!!! Wenn du im Vorfeld alles richtig machst, ist das bissl Suche nicht mehr wild. Eine sichere Anzeige und gute Suchleistungen sind garantiert. Es ist nur wichtig, unsere Hunde als Hochleistungssportler zu sehen. Ein Sportler will nun auch nicht jeden Tag trainieren. Bei uns ist es unheimlich wichtig, wann du die nächste Einheit setzt. Weniger ist mehr!!!!!!!
Also, selbst wenn der Hund für Einsätze nicht taugt, das Training dafür bleibt Ihm erhalten. Und das ist eine ganze Menge!!!!

Vielen Dank noch mal!

Tschau Olaf

zurück zur Übersicht
Thread-Ansicht  Board-Ansicht
502 Postings in 112 Threads, 65 registrierte User
Unser kleines Forum - Tschechoslowakischer Wolfshund
RSS Feed
powered by my little forum