Zurück zur Homepage

Unser kleines Forum - Tschechoslowakischer Wolfshund

Forums-Ausgangsseite

zurück zur Übersicht
Thread-Ansicht  Board-Ansicht
Christel Mückter(R)

Homepage E-Mail

Hückelhoven,
04.03.2006, 19:33
 

Neues über Quara (Haltung, Erziehung und Ausbildung)

Thread gesperrt

Nun haben wir unsere kleine TWH-Hündin Quara schon fast ein halbes Jahr. In dieser Zeit ist sie gewachsen wie Teufel. Mit ihren fast 8 Monaten hat sie eine Schulterhöhe von 66 cm. Sie frißt aber auch wie ein Scheunendrescher :-D

Hier mal ein Bild von ihr
[image]

Im großen und ganzen ist sie viel ruhiger als unser TWH-Rüde Bodo, außerdem hört sie etwas besser :-D Die beiden Hunde vertragen sich absolut super. Quara animiert Bodo zum Spielen, und ich habe den Eindruck, dass es Bodo gefällt. Nur manchmal, wenn Quara es zu bunt treibt, knurrt er sie schon mal an. Das allerdings stört Quara nicht im geringsten. Nach einem kurzen Rückzug macht sie fleißig weiter und irgendwann hat sie auch Erfolg. Dann toben beide durch die Wohnung und spielen nachlaufen.

Was wir nur leider immer noch nicht hinbekommen haben - Quara zieht fürchterlich, wenn sie an der Leine ist:-( Das ist mittlerweile sehr anstrengend, denn sie hat schon sehr viel Kraft. Wir wissen nicht mehr, was wir noch machen sollen, ihr das Ziehen abzugewöhnen. Alles, was wir bisher getan haben, hat nichts genutzt:-(

Ich habe auch schon ein Geschirr gekauft. Am Anfang hat es geholfen, und wir dachten schon, dass sie es gelernt hat, zumal wir sie überschwenglich gelobt haben, wenn sie nicht gezogen hat.

Aber nun ist alles wie vorher. Was können wir noch tun, damit sie es lernt, an der Leine nicht zu ziehen? Wir sind für jeden Tipp dankbar.

Liebe Grüße
Christel

---
Optimismus ist das Ende alles Negativen! (meine Erfahrung)

Thomas Uttner(R)

Heigenbrücken,
05.03.2006, 19:02
(editiert von Thomas Uttner, 05.03.2006, 20:13)

@ Christel Mückter
 

Neues über Quara

 

Hallo Christel und Dieter

ich weiß zwar nicht was ihr schon alles probiert habt, aber wir machen es wie folgt:

1. Möglichkeit:

Sobald er zieht, sofort stehen bleiben, bis er nicht mehr zieht, bzw die Aufmerksamkeit dem Führer gilt.

2. Möglichkeit:

Sobald er zieht, sofort eine Kehrtwendung machen und in die andere Richtung gehen.

3. Möglichkeit:

Kurz bevor sich die Leine spannt, die Aufmerksamkeit auf sich ziehen, wenn es klappt, belohnen.

Wenn keine der Möglichkeiten anschlägt - Ausdauer vorausgesetzt - würde ich ein "Halti" (Kopfhalfter) vorschlagen.

Diese Tipps habe ich auch nicht erfunden;-) , sondern sie stammen von Petra Führmann und Nicole Hoefs, welche eine sehr gute und erfolgreiche Hundeschule in Aschaffenburg betreiben.

Liebe Grüße und viel Erfolg
Thomas

daddi1967(R)

11.03.2006, 07:37

@ Christel Mückter
 

Neues über Quara

 

Hallo Christel,

mein Rex ist zwar ein Mix, aber er zog auch wie ein Irrer an der Leine.

Ich habe ein Halti benutzt hat auch prima funktioniert. Außerdem habe ich mir ein Brustgeschirr zugelegt, dass einen Riemen vorn vor der Brust hat, also nicht um die Beine rumgeht... wirkt auch Prima!
Das Brustgeschirr war zwar etwas teuerer, aber die Investition hat sich gelohnt.
Durch das Ziehen an der Leine hat mein Hund immer gehustet, wenn ich ihn mit Halsband geführt hab... deshalb bin ich auf Geschirr umgestiegen und wurde ziemlich "verarscht" deshalb.. "Ach hat er nun ein Geschirr, damit es ihm nicht weh tut, wenn er zieht..."
Aber egal - mit ist es wichtig dass es meinem Hund gut geht!

Lieben Gruß

Steffi

zurück zur Übersicht
Thread-Ansicht  Board-Ansicht
502 Postings in 112 Threads, 65 registrierte User
Unser kleines Forum - Tschechoslowakischer Wolfshund
RSS Feed
powered by my little forum